Bandagen

Ute Böhmer

Überstrapazierte und verletzte Körperpartien benötigen gezielte Hilfe zur Regeneration, Vorsorge und Schutz. Sie müssen vor einer zusätzlichen Belastung dauerhaft geschützt werden.

Bandagen sind orthopädische Hilfsmittel zur Therapie und Prophylaxe von Verletzungen und Erkrankungen des aktiven und passiven Bewegungsapparates. Sie umschließen elastisch ein Gelenk und alle von außen auf das Gelenk einwirkenden mechanischen Kräfte können durch in die Bandage eingewebte Polster (Pelotten) dosiert und gelindert werden.

 

Fast jedes Gelenk kann mit einer Bandage versorgt werden. Bandagen entlasten überstrapazierte oder verletzte Körperpartien, unterstützen bei der Fixierung von Gelenkstrukturen, führen das Gelenk bei Bewegungen, reduzieren Schmerzen und Schwellungen und verbessern die Durchblutung.

 

Sacro Loc - Illiosacral Bandage (c) Bauerfeind AG
Genutrain - Kniebandage (c) Bauerfeind AG

In unserem Sanitätshaus finden Sie eine große Bandbreite an Bandagen, die es gestattet, für alle Indikationen das richtige Produkt auszuwählen.