care team

Was bedeutet Homecare?

„Homecare ist eine sektorenübergreifende Betreuungsform, die sich nach dem Grundsatz „ambulant vor stationär“ um die Bedürfnisse des Patienten im medizinischen, pflegerischen, sozialen und rehabilitativen Bereich kümmert. Gemeinhin versteht man unter Homecare die Versorgung von Patienten mit medizinischen Hilfsmitteln, Verbandmitteln sowie medizinischer Ernährung zu Hause und im Pflege- und Altenheim…“ (Quelle: PflegeWiki)

Unser care team widmet sich dem kompletten Homecare-Bereich.

Mit unserer praktischen Erfahrung geben wir Ihnen Hilfestellung bei der Bewältigung des Alltags und stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Seite.
Dazu betreuen wir Sie mit den neusten medizinischen Kenntnissen und großem Einfühlungsvermögen gemäß Ihrer Pflegebedürfnisse, dem Pflegegrade und der persönlichen Situation.

Unsere Kernbereiche sind Stoma, Ableitende Inkontinenz, Aufsaugende Inkontinenz, enterale Ernährung sowie Pflegehilfsmittel.

Diskret und zuverlässig versorgen speziell ausgebildete Pflegeteams Sie je nach Bedarf im Krankenhaus, Altenheim oder Pflegeheim sowie direkt in Ihrer häuslichen Umgebung, mit den notwendigen Hilfsmitteln.

Sie haben eine Frage an unser Care-Team?

Wir sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Inkontinenzversorgung

Wenn Betroffene die Kontrolle über ihren Harndrang vollständig verloren haben, gibt es invasive Systeme, die in den Körper eingeführt werden müssen, aber auch nicht-invasive Hilfsmittel, die von außen am Körper getragen werden. Beliebt sind insbesondere Katheter, denn sie stellen sicher, dass die Blase vollständig entleert wird. Katheter gibt es sowohl als Einmal- (ISK) wie auch als Dauerkatheter, der längerfristig in der Harnröhre und -blase verbleibt oder durch die Bauchdecke den Harn ableitet. Das Kondomurinal stellt eine nicht-invasive Option für Männer mit Inkontinenz ohne Kontrolle über ihren Harndrang dar. Der Urinbeutel dient als Auffangbehältnis, wenn bei der Anwendung eines Katheters oder eines Kondomurinals der Urin nicht in die Toilette abgeleitet wird.

Stomaversorgung

Die Stomaversorgung umfasst Ileo-, Kolo-, Urostoma. Die Betreuung und Kundenberatung erfolgt durch unser examiniertes Fachpersonal diskret und kompetent in häuslicher Umgebung oder in unseren Geschäftsräumen. Der Kontakt zu unseren Patienten wird teilweise schon in der Klinik hergestellt. Ist dieser dann wieder zu Hause, stehen wir ihm und seinen Angehörigen oder auch eventuellem Pflegepersonal im Bereich der Stomaversorgung mit Rat und Tat zur Seite. Speziell bei der Stomaversorgung können immer wieder Probleme auftreten (Hautveränderungen, Undichtigkeiten, Brüche u.s.w. ). Wir sorgen für eine optimale Versorgung, die nicht an ein Produkt gebunden ist. Hilfe bieten wir auch bei der Beschaffung von Rezepten und Gesprächen mit Krankenkassen und Ärzten.

Ernährung

Erkrankungen können dazu führen, dass Nahrung nicht mehr auf dem natürlichen Weg aufgenommen werden kann. In diesen Fällen wird Nahrung über Sonden direkt in den Magen oder Darm („enteral“) gegeben.

Unsere Mitarbeiter mit spezieller Ausbildung beraten Patienten und deren Angehörige bei der Auswahl und Anwendung der jeweils erforderlichen Ernährung. Voraussetzung für eine künstliche Ernährung daheim ist eine angemessene Schulung, wie sie von unseren Ernährungsfachkräften geleistet wird. Dabei lernen die Betroffenen die Bandbreite der verschiedenen Ernährungsprodukte kennen und werden im Umgang mit Ernährungssonden und -pumpen angeleitet.

Bei bestehender oder drohender Mangelernährung bietet hochkalorische Zusatznahrung, z.B. Trinknahrung oder in Puddingform, zahlreiche Vorteile, die verschiedenen Geschmacksrichtungen sind dabei leicht verzehrbar und gut bekömmlich zudem fördern sie eine schnellere Gewichtszunahme. Dadurch kann ein positiver Beitrag zum allgemeinen Gesundheitszustand geleistet und im Krankheitsfall der Behandlungsverlauf begünstigt werden.

Pflegehilfsmittel

Sie erhalten von uns monatlich ein Paket mit Pflege-Hilfsmitteln im Wert von bis zu 40 EUR nach Hause geliefert, soweit Ihr Antrag von Ihrer Pflege-Versicherung genehmigt wurde. Wir erledigen sämtliche Formalitäten mit Ihrer Versicherung und kümmern uns auch um die Kostenerstattung. Dieser Service ist für Sie kostenlos!

Typische Pflegehilfsmittel sind zum Beispiel Schutzschürzen, Einmalhandschuhe, Mundschutz, Desinfektionsmitteln und Bettschutzeinlagen.

Beantragen Sie hier Ihr Pflegepaket.

Lagerung & Transfer

Manche Pflegebedürftige verbringen – meist unfreiwillig – viel Zeit im Bett, Sessel oder Rollstuhl.

Durch dieses lange Sitzen oder Liegen können sich Druckstellen bilden und sich zu Wunden, zum sogenannten Dekubitus entwickeln. Regelmäßiges Umsetzen und Umlagern sowie eine geeignete Hautpflege wirken vorbeugend.

Doch worauf muss man achten, wenn man den Pflegebedürftigen oder Patienten umlagern oder umsetzen will? Informieren Sie sich bei unserem care team über die Hilfsmittel zur Lagerung und möglichen Hilfsmitteln zum Transfer. Das können unter anderem Antidekubitus-Sitzkissen, Antidekubitusmatratzen, Lagerungskissen oder auch Gleitlaken, Hebegürtel oder Drehscheiben sein.

Service

Wir bringen in regelmäßigen Abständen Ihr Hilfsmittel nach Hause und nennen Ihnen die Lieferzeit.

Zur Klärung von Fragen und Versorgung mit den passenden Hilfsmitteln kommen wir zu Ihnen (nach Hause).

Wir beraten Sie Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr.

Das HomeCare-Team berät Sie persönlich und sensibel zu folgenden Themen:

  • Versorgung mit ableitenden/aufsaugende Inkontinenzversorgung
  • Individuelle Stomaversorgung
  • Enterale Ernährung
  • Nahrungsergänzung und Trinknahrung
  • Lagerung & Transfer – Dekubitusprophylaxe und Therapiesysteme
  • Pflegehilfsmittel