care team

Unser care team widmet sich dem kompletten Homecare-Bereich.

Mit unserer praktischen Erfahrung geben wir Ihnen Hilfestellung bei der Bewältigung des Alltags und stehen Ihnen als Ansprechpartner bereit.
Dazu betreuen wir Sie mit den neusten medizinischen Kenntnissen und großem Einfühlungsvermögen gemäß Ihrer Pflegebedürfnisse und Pflegegrade.

Unsere Kernbereiche sind Stoma, Ableitende Inkontinenz, enterale Ernährung sowie Wundversorgung.

Diskret und zuverlässig versorgen speziell ausgebildete Pflegeteams Sie je nach Bedarf im Krankenhaus, Altenheim oder Pflegeheim sowie direkt in Ihrer häuslichen Umgebung.

Sie haben eine Frage an unser Care-Team?

Auch für Sie nehmen wir uns die Zeit…

Kontakt

Inkontinenz- / Stomaversorgung

Wenn Betroffene die Kontrolle über ihren Harndrang vollständig verloren haben, gibt es invasive Systeme, die in den Körper eingeführt werden müssen, aber auch nicht-invasive Hilfsmittel, die von außen am Körper getragen werden. Beliebt sind insbesondere Katheter, denn sie stellen sicher, dass die Blase vollständig entleert wird. Katheter gibt es sowohl als Einmal- wie auch als Dauerkatheter, der längerfristig in der Harnröhre und -blase verbleibt oder durch die Bauchdecke den Harn ableitet. Letzterer kann bei  bettlägerigen Menschen mit Inkontinenz zum Einsatz kommen, deren Blasenentleerung dauerhaft von außen gesteuert werden soll. Das Kondomurinal stellt eine nicht-invasive Option für Männer mit Inkontinenz ohne Kontrolle über ihren Harndrang dar. Der Urinbeutel dient als Auffangbehältnis, wenn bei der Anwendung eines Katheters oder eines Kondomurinals der Urin nicht in die Toilette abgeleitet wird.

Die Stomaversorgung umfasst Ileo-, Kolo-, Uro- und Tracheostoma. Die Betreuung und Kundenberatung erfolgt durch unser examiniertes Fachpersonal diskret und kompetent in häuslicher Umgebung oder in unseren Geschäftsräumen. Der Kontakt zu unseren Patienten wird teilweise schon in der Klinik hergestellt. Ist dieser dann wieder zu Hause, stehen wir ihm und seinen Angehörigen oder auch eventuellem Pflegepersonal im Bereich der Stomaversorgung mit Rat und Tat zur Seite. Speziell bei der Stomaversorgung können immer wieder Probleme auftreten (Hautveränderungen, Undichtigkeiten, Brüche u.s.w. ). Wir sorgen für eine optimale Versorgung die nicht Produkt gebunden ist. Hilfe bieten wir auch bei der Beschaffung von Rezepten und Gesprächen mit Krankenkassen und Ärzten.

Der Begriff Intermittierender Katheterismus steht für das Entleeren der Harnblase mittels eines sterilen Einmalkatheters in regelmäßigen Intervallen (ca. 1- bis 6-mal täglich).

Es gilt als eine effektive und sichere Methode, die Betroffenen ein hohes Maß an Unabhängigkeit und individueller Versorgung bietet. Damit kann die Lebensqualität erheblich gesteigert werden. Die durch IK erlangte Unabhängigkeit gewährt Sicherheit und Freiräume für eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Ernährung

Erkrankungen können dazu führen, dass Nahrung nicht mehr auf dem natürlichen Weg aufgenommen werden kann. In diesen Fällen wird Nahrung über Sonden direkt in den Magen oder Darm („enteral“) gegeben.

Unsere Mitarbeiter mit spezieller Ausbildung beraten Patienten und deren Angehörige bei der Auswahl und Anwendung der jeweils erforderlichen Ernährung. Voraussetzung für eine künstliche Ernährung daheim ist eine angemessene Schulung, wie sie von unseren Ernährungsfachkräften geleistet wird. Dabei lernen die Betroffenen die Bandbreite der verschiedenen Ernährungsprodukte kennen und werden im Umgang mit Ernährungssonden und -pumpen angeleitet.

Nahrungsergänzungsmittel sind normale und hochkalorische Produkte die unterstützend zur Ernährung oral eingenommen werden können.
Sie sollen den täglichen Kalorien- und Nährstoffbedarf decken. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacks- und Darreichungsformen, z. B. flüssige Trinknahrung, in Puddingform und als Pulver zum einrühren in Suppen oder Getränke.

Bei bestehender oder drohender Mangelernährung und dadurch erhöhtem Energie- und Proteinbedarf bietet hochkalorische Trinknahrung zahlreiche Vorteile wie  ein optimal gedeckter Nährstoff- und Energiebedarf. Trinknahrung ist dabei leicht verzehrbar und gut bekömmlich und fördert eine schnelle Gewichtszunahme. Dadurch kann ein positiver Beitrag zum allgemeinen Gesundheitszustand geleistet werden und im Krankheitsfall der Behandlungserfolg begünstigt werden.

Wundversorgung

Das Ziel unserer Wundversorgung is die Verhinderung einer Infektion und die Beschleunigung und Unterstützung der Wundheilung.

Das Gewebe soll dabei gut und sicherm verschließen (möglichst mit gleichartigem Gewebe) und nur eine möglichst kleine und ästhetisch akzeptable Narbe zurück lassen.

Unsere Individuelle Versorgungsberatung findet in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt und ambulanten Pflegediensten statt. Dabei ist eine  regelmäßige Wundverlaufskontrolle mit rechtlich abgesicherter Wunddokumentation von enormer Wichtigkeit.

Unsere stetig geschulten, examinierten Pflegefachkräfte und examinierten Wundexperten stehen Ihnen mit fachlicher Kompetenz und Rat zur Seite.

Und das verlässlich, sicher und vor allem diskret.

Eine bedeutende Rolle nimmt das Lagern, Umbetten und Umsetzen von Pflegebedürftigen ein. Verschiedenste Bewegungseinschränkungen des zu Pflegenden, verlangen den Pflegekräften ein hohes Maß an körperlicher Belastung ab. Deshalb sollten falsche bzw. ungünstige Bewegungen nicht nur reduziert, sondern auch positiv beeinflusst werden. Die Positionswechsel des Betroffenen bilden einen wichtigen Bestandteil  prophylaktischer Maßnahmen, denn sie dienen nicht nur der Änderung der Lage. Im Gegenteil, das regelmäßige Umlagern und die atemunterstützende Lagerung, sowie die Muskelpumpe aktivierende Bewegungen sind in der Pflege unersetzlich. Die Reduktion von Reibungswiderständen unterstützt dabei die Dekubitusprophylaxe und -therapie. Unser Care Team berät Sie zuhause oder bei uns vor Ort welche Transfer-, Umsetz- und Lagerungshilfen zur Entlastung der Patienten und der Pflegekräfte in Frage kommen.

Service

Wir bringen in regelmäßigen Abständen Ihr Hilfsmittel nach Hause und nennen Ihnen die Lieferzeit.

Zur Klärung von Fragen und Versorgung mit den passenden Hilfsmitteln kommen wir bei Ihnen zu Hause vorbei.

Jeden Dienstag und Donnerstag

10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Das HomeCare-Team berät Sie persönlich und sensibel zu folgenden Themen:

  • Versorgung mit ableitenden Inkontinenzsystemen
  • Individuelle Stomaversorgung
  • Enterale Ernährung
  • Nahrungsergänzung und Trinknahrung
  • Dekubitusprophylaxe und Therapiesysteme
  • Wundversorgung

Sie erhalten von uns monatlich ein Paket mit Pflege-Hilfsmitteln im Wert von bis zu 40 EUR nach Hause geliefert, soweit Ihr Antrag von Ihrer Pflege-Versicherung genehmigt wurde. Wir erledigen sämtliche Formalitäten mit Ihrer Versicherung und kümmern uns auch um die Kostenerstattung. Dieser Service ist für Sie kostenlos!

Typische Pflegehilfsmittel sind zum Beispiel Schutzschürzen, Einmalhandschuhe, Mundschutz, Desinfektionsmitteln und Bettschutzeinlagen.

Beantragen Sie hier Ihr Pflegepaket.